Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
-->

Weißer Burgunder

Die weiße Rebsorte ist eine sehr alte (14. Jahrhundert) Mutation aus dem Grauen und dem Blauen Burgunder (Pinot Gris und Pinot Noir). In Franken sind inzwischen etwa 60 Hektar mit Weißen Burgunderreben bestockt. Die Weißen Burgunder-Weine vom Würzburger Stein sind feinaromatisch, gehaltvoll und zeigen eine geradlinige, markige Säure im Geschmack. Als besonders groß und wertvoll gelten seine trockenen Spätlesen oder die Großen Gewächse nach den Statuten der Vereinigung Deutscher Prädikatsweingüter, VDP.

Der Weißburgunder passt wunderbar zu Fisch, Kalb- und Schweinefleisch sowie Geflügel, aber auch zu Meeresfrüchten. Ein unkompliziertes Rezept zu einem schönen, trockenen Weißburgunder stellen wir Ihnen gerne vor:

Shrimps-Quiche für vier Personen

400  g  Shrimps
250  g  Schmand
5  Eier
1  Päckchen  Blätterteig (kann man natürlich auch selber machen)
1  Bund  Frühlingszwiebeln
1 oder 2 Knoblauchzehen - ganz nach Geschmack
1/2 Bund Dill
1  Zitrone
Salz und Pfeffer

Und so geht's

Shrimps waschen und auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
Die Frühlingszwiebeln eine Minute in kochendem Salzwasser blanchieren, abkühlen lassen und in Streifen auseinander zupfen.
Knoblauch schälen und fein hacken.
Schmand und Eier verquirlen, mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen.
Den Blätterteig in eine leicht gefettete Form legen und die Ränder etwas umschlagen, so dass ein dickerer Rand entsteht.
Die Shrimps mit den Frühlingszwiebeln mischen, auf den Blätterteig geben und die Eier-Schmand-Milch darüber gießen.
Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 200° ca. 45 backen.
Den Dill wasche trocken tupfen und hacken. Dann über die gebackene Quiche streuen.
Mit den Zitronenscheiben servieren und genießen - einfach lecker!

Foto: Dill auf Schneidebrett
Foto: Dill auf Schneidebrett


>>> zurück