Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Björn Rudek, Tourismusdirektor

„Gern spaziere ich auf dem Stein-Wein-Pfad hoch über den Dächern der Stadt. Hier, im Würzburger Stein, gibt es einen besonderen Platz: „terroir f“ – ein magischer Ort des Frankenweins. Filigran schwebt ein Laufsteg über den Reben, bietet ein einmaliges Panorama und schärft meine Sinne für die Kraft, das Können und die Menschen, die den Wein aus besten Lagen hervorbringen. Folge ich dem Verlauf des Stegs, öffnet sich der Blick auf Stelen, die je nach Betrachtungspunkt gemeinsam das Bild eines von vier Wein-Literaten zeigen. In Würzburg, so heißt es, sollen sie ihren ganz persönlichen Zugang zum Wein gefunden haben.“

Foto: terroir f - Freischwebender „Literaturbalkon“ über den Weinreben am Stein in Würzburg
Foto: terroir f - Freischwebender „Literaturbalkon“ über den Weinreben am Stein in Würzburg (c) Ugur Yurdagül


>>> zurück